zur Startseite
 
Kulinarisches


 
Sie sind hier: Start   Vauban einmal anders   

 

     
 

Innovator und in vielen Fragen seiner Zeit voraus, war Vauban auch eine Figur des Barock, dessen kulturelle, soziale und geistige Strukturen neben Politik, Strategie und Wehrtechnik den Hintergrund bilden, vor dem sich die Errungenschaften und Leistungen des Festungsbaumeisters manifestieren.


__________________________________________

Vauban – Atem der Stadt
Stadtführung in historischen Kostümen mit "Vauban und seinem Gefolge"
Mi, 15. Aug. 2007, 15.30 Uhr, Treffpunkt Rathaus
So, 16. Sept. 2007, 15.30 Uhr, Treffpunkt Rathaus
Leitung: Norbert Güthler-Tyarks

Die Führung kann auch als Themenführung beim Stadt-Info im Rathaus gebucht werden.

Vauban – le souffle de la ville
Une promenade avec Vauban et son cortège en costumes historiques
Mercredi, 15. aout 2007, 15:30 h, point de rendez-vous: Hôtel de Ville
Dimanche, 15. sept. 2007, 15:30 h, point de rendez-vous: Hôtel de Ville
Elle peut également être organisée sur demande au guichet information de la mairie (visite thématique payante).

Die Stadtführung in historischen Kostümen gibt einen Einblick in Leben, Schaffen und Niedergang des  Festungsbaumeisters Vauban. Im Austausch mit wichtigen Persönlichkeiten seines unmittelbaren Umfelds aus, z.B. Thomas de Choisy, den Planer und „Bauleiter“ vor Ort bei der Entstehung der Festung Saarlouis, oder Ferdinand Heil, dem ersten Bürgermeister der neu gegründeten Stadt, wird beim Rundgang zwischen den historischen Anlagen in Saarlouis der Mensch Vauban mit seinen Anschauungen und Einstellungen zu vielfältigen politischen und gesellschaftlichen Fragen erkennbar.

__________________________________________

Musik am Hofe des „Roi Soleil“
in Kooperation mit dem Verein „Klingende Kirche Lisdorf“
Sa, 27. Okt. 2007, 20.00 Uhr, Cave Lasalle
Ingrid Paul (Blockflöten) und Prof. Leo Krämer spielen Werke von Jean Baptiste Lully, Jean Philippe Rameau, François Couperin u.a
10,- € (ermäßigt 8.- €)

La Musique à la Cour du Roi Soleil
En coopération avec l’association «Klingende Kirche Lisdorf»Sa, le 27 oct. 2007, 20 h, Cave Lasalle
Mme Ingrid Paul (flûte à bec) et Prof. Leo Krämer présentent entre autres des ouvres de Jean Baptiste Lully, Jean Philippe Rameau, François Couperin
10.- € (prix réduit: 8.- €)

__________________________________________ 

Nichts ist, das ewig sei …
Ein Einblick in die Lebens- und Glaubenswelt des 17. und 18. Jahrhunderts
Do, 8. Nov. 2007, 19.30 Uhr, Cave Lasalle
Referentin: Gertrud Fickinger

Rien n’y est pour l’éternité
La vie et la mort à l’époque du Baroque – Une excursion dans le monde des pensées et de la foi au 17ème et au 18ème siècle
Je, 8 nov. 2007, 19.30 h, Cave Lasalle 
Exposé: Gertrud Fickinger

Das Zeitalter des Barock ist wie kaum eine andere Epoche von Widersprüchen geprägt. In Reaktion auf Reformation und Gegenreformation, auf die Erfahrungen des "großen (30jährigen) Krieges" und die Seuchenepidemien im 17. Jahrhundert hin entwickelte sich eine Lebens- und Glaubenswelt, in der die Verherrlichung der Freuden und der Schönheit des irdischen Daseins einherging mit dem tief gehenden Eindruck der Allgegenwärtigkeit des Todes, der Endlichkeit und Unbeständigkeit der Welt und des eigenen Daseins. In der vielfach erlebten Ungesichertheit liegen Glaube und Aberglaube manchmal dicht beieinander. Der Vortrag bietet Einblicke in die Lebens- und Glaubenswelt des 17. und 18. Jahrhunderts und ihre bis heute spürbaren Auswirkungen.

Info und Anmeldung:
vhs der Stadt Saarlouis, Tel: 0049 – 68 31 – 4 02 20, Fax: 0049 – 68 31 – 13 65, eMail: vhs@saarlouis.de

Informations et inscription:
vhs der Stadt Saarlouis, Tel: 0049 – 68 31 – 4 02 20, Fax: 0049 – 68 31 – 13 65, eMail: vhs@saarlouis.de

_________________________________________
 

Madame, Monsieur, il est servi
Inszenierte Tischkultur
Sa, 17. Nov. 2007, 18.30 Uhr, Cave Lasalle
Referentin: Dr. Eva Kell
50.- € (incl. Menü und Tafelgetränken)

Madame, Monsieur, il est servi
Être à table de Louis XIV
Sa, 17 nov. 2007, 18.30 h, Cave Lasalle
En accompagnement, Mme le Dr. Eva Kell vous sert une variété de curiosités amusantes.
50.- € (ménu et boissons inclus)

Neben kulinarischen Genüssen wird an diesem Abend amüsant Wissenswertes zur barocken Esskultur vermittelt:
Im 17. und 18. Jahrhundert war die höfische Tafelrunde der Maßstab für Renommée und Status der gesellschaftlichen Elite: Adel oder Klerus, junges Bildungsbürgertum, etablierte Fachbeamte oder angesagte Künstler des Hofzirkels. Wie hoch man in Gunst stand, das zeigte jedem sein zugewiesener Platz. Auch bei Tisch entfaltete der Hof allen Glanz und Pracht mit kostbarem Porzellan, Tafelsilber und Kristallkelchen, erlesenem Tischschmuck und delikaten Speisen, dazu exzellentem Service, Musik und Unterhaltung. Versailles blieb unerreichtes Vorbild aller europäischen Höfe . Überall parlierte man auf Französisch.
Galt die Welt als Bühne der höfischen Welt - die Inszenierung gestaltet vom Adel, der Regie führte und zugleich die Rollen ausfüllte - so bildete die Tischkultur darin eine sich stets in neuem Schmuck wiederholende Szene, in der die gesellschaftlichen Positionen ausgelotet werden konnten, die aber auch mannigfaltige Gaumenfreuden bot.

Info und Anmeldung:
vhs der Stadt Saarlouis, Tel: 0049 – 68 31 – 4 02 20, Fax: 0049 – 68 31 – 13 65, eMail: vhs@saarlouis.de


Informations et inscription:
vhs der Stadt Saarlouis, Tel: 0049 – 68 31 – 4 02 20, Fax: 0049 – 68 31 – 13 65, eMail: vhs@saarlouis.de

__________________________________________ 

Vauban – ein Leben für den König
Sa, 15. Dez. 2007, 20.00 Uhr, Theater am Ring
Schauspiel in Form einer musikalisch-szenischen Erzählung von Norbert Güthler-Tyarks unter der Regie von Daniela Nitschke
Vorverkauf:       10.- (8.-) €
Abendkasse:    11.- (9.-) € 

«Vauban – une vie pour le roi»
Sa, 15 déc
. 2007, 20 h, Theater am Ring – Théâtre Municipal
Pièce de Théâtre sous forme d’un récit scénique et musical présenté par Norbert Güthler-Tyarks, mise en scène par Daniela Nitschke.
location:          10.- (8.-) €
caisse:            11.- (8.-) €

 

 

    
   
  Saarlouis
Saarlouis (PDF) Routenplaner Hotels&Pensionen
 
 

 

 

182-10021 - Führung im Städtischen Museum Saarlouis


182-10022 - Führung im Städtischen Museum Saarlouis


182-10023 - Führung im Städtischen Museum Saarlouis


182-10024 - Führung im Städtischen Museum Saarlouis


Vorhandene Datensätze: 27, davon wurden 4 vorselektiert

 


Volkshochschule der Stadt Saarlouis


 

 

 

 

   
     
Impressum | Datenschutzerklärung | © 2006/07 vhs der Stadt Saarlouis
   
powered by csw .synapse cms 4.0 - webdesign by csw germany